Allgemein:

Startseite

Zirbenbett "Weitwies"

Zirbenbett "Hochfelln"

Zirbenbett "Buchberg"

Zirbenbett "Friedenrath"

Zirbenbett "Breitenstein"

Zirbenbett "Gedererwand"

Zirbenbett "Kampenwand"

Zirbenbett "Jochberg"

Zirbenbett "Hochlerch"

Zirbenbett "Geigelstein"

Zirbenbett "Schnappen"

Zirbenbett "Hochgern"

Zirbenbett "Reifing"

Zirbenbett "Grafing"

Zirben Ottomane

Zirbenkissen

Wissenswertes

Aufbau

Kontakt

Versand / Widerruf

Herkunft, Eigenschaft, Nutzung von Zirbenholz

Die Zirbe, auch Zirbel, Arbe oder Arve genannt kommt von der Zirbelkiefer, einem Kieferngewächs aus den Alpen und den Karpaten. Die Zirbe kann bis zu 25 Meter hoch wachsen, sie verfügt über Kurztriebe mit vielen Büschel und jeweils 5 Nadeln daran. Der Samen der Zirbelkiefer wird Zirbelnuss oder Zirbelnüsse genannt, obwohl sie keine Nüsse sind. Die Zirbe kann bis zu 1000 Jahre alt werden, das sehr gut duftende Zirbenholz wird als Schnitt-, Möbel- und Schnitzholz verwendet.

Auch verwendet die Lebensmittelindustrie Teile der Zirbe in ihren Produkten, zum Beispiel werden Zapfen und Samen der Zirbe zur Produktion von Zirbenschnaps oder Zirbenlikör verwendet. Die Herstellung von Zirbenmöbel bietet vor allem auch die Verwendung von Abfallprodukten wie Zirbenspäne zu Zirbenkissen ein ökologisches Gleichgewicht.

Mit einem Zirbenprodukt wie einem Zirbenbett kaufen Sie ein biologisches Produkt, nachhaltig und nachwachsend, fördern die Region und das Handwerk. Qualität und kurze Wege sind nützliche und wichtige Mitfaktoren für die Kaufentscheidung für ein Zirbenbett. Zudem sind ausnahmslos alle Zirbenbetten von Zirbenbetten.de nachhaltig und 100% aus Holz ohne, das Fremdmaterialien wie z.B. Schrauben oder dergleichen mitverwendet wurden.

Natürlich können Sie zudem auch Ihr ganz individuelles Zirbenbett nach Ihren Vorgaben und Maßen in Auftrag geben, sprechen Sie uns gerne an, wir unterbreiten Ihnen ein individuelles Angebot für Ihr Zirbenbett.

Unser Zirbenholz am Anfang der Verarbeitung

Copyright Zirbenbetten.de